Unsere nächsten Anlässe:
 
09.03.2019   SVP Aargau Treffen der Nationalratskandidaten    
14.03.2019   SVP Dottikon
Generalversammlung
   
 
 
 
 
 

Eidgenössische Abstimmung, 10. Februar 2019, Zersiedelungsinitiative

 
10.02.2019  

Abstimmungswochenende (eidg.)
Eidg. Vorlage, Zersiedelungsinitiative
SVP-Parole:   Nein
(Der Parteitag sagte Nein zu dieser unnötigen, schädlichen und preistreibenden Initiative)

Resultat Dottikon:    63.7% NEIN
Stimmbeteiligung:  29.06%
> mehr

 

Begründung in

Klartext

SVP Aktuell

Zudem hat die Delegiertenversammlung der SVP die Parole für die eidgenössische Abstimmung vom 10. Februar gefasst: Mit 277 gegen 12 Stimmen bei einer Enthaltung lehnen die Delegierten die gefährliche und schädliche Volksinitiative der jungen Grünen «Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung (Zersiedelungsinitiative)» ab. Die Zersiedelungsinitiative verlangt einen radikalen Baustopp: Alle Bauzonen sollen auf dem heutigen Stand eingefroren  werden. Die Initiative ist nicht nur unnötig, sondern auch gefährlich: Sie würde die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz gefährden. Dabei packt sie eine der Hauptursachen für die Zersiedlung nicht an der Wurzel: nämlich die knapp 800‘000 Personen, die in 10 Jahren eingewandert sind.     

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
 
 
Denkschrift Migrationspakt

Denkschrift Islamismus
Wenn dieser Text allenfalls
auch ein wenig überzeichnet ist,
trifft er doch einen durchaus wahren Kern.

 

Wollen Sie die grenzenlose Migration?

Nein!, dann lesen Sie hier.

> mehr


Der Protest dagegen ist am Textende (Petition).
 

Ist auch für die Schweiz sehr wichtig.
Es haben bereits 82'000 protestiert. Haben Sie auch schon?